Der Islamische Staat – Terror Hausgemacht

Die Geister der IS wurden von uns und unseren Verbündeten gerufen, nun werden wir sie nicht mehr los! Die IS Milizen entstanden nicht von ungefähr, sie wurden erschaffen um Syrien zu destabilisieren. Dummerweise ist uns die Sache aus dem Ruder gelaufen. Die IS entstand aus einer vielzahl kleinerer Terrorgruppen, die zum Sturz des Präsidenten oder Diktators Assad, von den Golfstaaten finanziert und den Amis ausgerüstet wurden.
Dummheit ist die Unfähgkeit aus Fehlern zu lernen, nach dieser Definition sind unsere Führer dumm, zweifellos, leider. Die Taliban in Afgahnistan sind aus den Mudschaheddin hervorgegangen, die ebenfalls vom Westen gegen Sowjets ausgerüstet wurden. Saddam Hussein wurde gegen den Iran gerüstet usw. Gegen alle diese Gruppen musste der Westen früher oder später Krieg führen. Nun rüsten wir die kurdischen Peschmerga auf. In den von Verstand und Urteilsvermögen völlig unbehelligten Leitlmedien werden die Kurden als die “Vertreter des Westen” in der Region bezeichnet. Das tragische Schicksal der Jesiden wird benutzt um eine Rechtfertigung zum Bomben und Waffenhandel zu liefern.
Damit rufen wir neue Geister, die wir in wenigen Jahren bekämpfen müssen. Die PKK galt noch bis vor kurzem als Terrorgruppe. Von den Waffenlieferungen werden auch dies Kämpfer profitieren. es werden zwei Dinge geschenen:
1. Die bisher autonome Region Kurdistan wird den Staat Irak verlassen.
2. Die Kurden werden Gebiete Syriens und der Türkei in diesen Staat integrieren wollen.

Nun kann man einwenden, dass es in Syrien und Irak eh egal ist, da diese Staaten bereits gescheitert sind. Anders sieht es beim NATO Partner Türkei aus. Die Türken werden eine Abspaltung des kurdischen Landesteils nicht kampflos hinnehmen. Wenn nun ein kurdischer Staat, Israel hat diese Woche angekündigt diesen sofort anzuerkennen, erlaubt dass Sepertisten von seinem Gebiet aus in die Türkei vordringen, oder sich bei Druck durch die türkische Armee dorthin zurückziehen, ist ein Krieg zwischen der Türkei und Kurdistan unausweichlich.

Vielleicht wünscht sich das der Pfarrer Gauk ja auch. In diesem Falle träte nämlich der Bündnisfall der NATO in Kraft. Und die Bundeswehr könnte endlich in den Krieg ziehen!

(Diese Seite wollte eigentlich satirisch sein, aber da die Tagesschau und der Spiegel das übernommen haben, wird hier jetzt informiert)

Aus Dummheit in den Krieg

Der ukrainische Aussenminister bittet NATO und EU um Waffenhilfe. Es laufen mir Schauer über den Rücken wenn ich die Konsequenzen bedenke. Mit dieser Politik der schrittweisen Eskalation beginnen Kriege. Das Dumme dabei: Rasmusen, der politische Kopf der NATO, ist auch schnell mit Kriegsrethorik. Die USA liefern bereits seit einiger Zeit Waffen nach Kiew. Die deutschen Politiker haben in der Mehrheit zu den Amerikanern das Verhältnis des deutschen Schäferhundes zu seinem Herrchen.
Die Spirale dreht sich weiter und ein Ende ist nicht abzusehen. Auch auf die Gefahr mich zu wiederholen: Die Ukraine ist mir persönlich scheißegal! Es handelt sich bei dem Gebilde um einen Staat in dem Nazis und Waffenhändler den Ton angeben. So tragisch es für die Ukrainer sein mag, das ist deren Bier! Und wenn sich Russland den Donbass einverleibt, so ist mir das auch egal.
Die ganze Ukraine ist mir nicht einen Cent wert! Vor allem nicht einen Krieg mit Russland!

Wer hat MH 17 abgeschossen – Unwichtig

Presse und Internet sind voll von Spekulationen wer den Knopf gedrückt und MH 17 abgeschossen hat. Dies entspricht dem menschlichen Bedürfnis nach kausalität. In Wirklichkeit ist es völlig irrelevant wer geschossen oder den Befehl zum Abschuss gab.
Wichtig sind nur die Konsquenzen, die sich daraus ergeben. Am schlimmsten hat es erstmal die Familien der Opfer erwischt. Nach dem Abschuss von MH 17 gelang es der westlichen Propaganda jedoch weite Teile der Bevölkerung auf einen Konfrontationskurs zu Russland zu bringen. Der Konflikt um die Ostukraine konnte eskalieren und die Söldner der ukrainischen Oligarchen sich ungestört an die Rückeroberung der von russischen Seperatisten besetzten Gebiete machen. Über Übergriffe und Grausamkeiten dieser Gruppen wird ja nicht berichtet, da die Russen den schwarzen Peter haben. Nochmal: Die ukrainische Armee spielt nicht die Hauptrolle in der Ostukraine, sondern Milizen die von ukrainischen Oligarchen bezahlt werden, also Privatarmeen. Die Ausrüstung für diese irregulären Truppen zu beschaffen, dürfte dem “Schokoladenbaron” Poroschenko nicht schwer fallen. Denn so unermesslich reich wird man nicht mit Schokolade. Sein Vermögen hat er hauptsächlich mit Waffenhandel gemacht.
Im Schatten von MH 17 besorgen also nun Privatarmeen a la Blackwater das schmutzige Geschäft des Krieges. Ob dabei zumindest das Kriegsrecht beachtet wird darf mehr als bezweifelt werden. Der Westen wird sich darüber aber nicht aufregen, es gilt das alte Wort des Friedensnobelpreisträgers Kissinger: “Egal ob er ein Schweinehund ist, Hauptsache er ist unser Schweinehund!”
Die Wahrheit über den Abschuss von MH 17 werden wir nie erfahren, aber die Konsquenzen werden wir alle tragen müssen, egal wer den Knopf gedrückt hat.

Mahlzeit!

Zwei Meldungen des Tages machen so richtig Appetit aufs Grillen:
1. MRSA im Grillfleisch
Jetzt haben wir den gefährlichen Krankenhauskeim im abgepackten Grillfleisch aus dem Discounter. Für medizinische Laien: MRSA ist ein multiresistenter Keim, also einer bei dem keine Antibiotika mehr helfen. In das Fleisch kommt MRSA wohl durch die Tiermast. Hier wird, um billig und in Massen produzieren zu können häufig Antibiotika verabreicht. Weil, wenn die Sau mehr Auslauf hätte, dann müsste der Bauer größere Ställe bauen und dann wäre das Fleisch teuerer. Wobei teueres Fleisch gar nicht so schlecht wäre, so mancher hätte dann wohl keinen solchen Ranzen.
2. Giftige Farbe in Servietten und Papptellern
Laut dem BfR (Bundesinstitut für Risikobewertung) sind die Druckfarben auf den Servietten und Papptellern giftig, Erbgutverändernd und Krebserzeugend. Von anderen Erkrankungen die im Verdacht stehen von diesen Sustanzen ausgelöst zu werden, schweigt man lieber. (Allergien, Autoimmunerkrankungen wie Schilddrüenenzündungen, Rheuma ect…), Anderen Dreck, den man sich mit Duschgels, Haarsprays und Putzmitteln, PET – Flaschen ect. in den Organismus pumpt gar nicht mitgerechnet. Experten nennen das kummulieren. Das überfordert aber jeden Hausarzt und wenn es einer kapiert, ist er ein Spinner.
Fazit:
Hier spielen einige der größten Probleme der Menschheit zusammen:
Gier (nach viel billigen Fleisch), Dummheit (ich werd davon nicht krank), und Faulheit (den Abwasch macht die Müllabfuhr).
Diese heilige Dreifaltigkeit wird dafür sorgen, dass die Lebenserwartung doch wieder auf ein sozialverträgliches Niveau absinkt.

Wer selbst fürs Alter vorsorgt ist der Dumme

Also, um es vorwegzunehmen, ich kann rechnen. Das führte dazu, dass ich bei einem Riester Angebot vor x – Jahren berechnet habe, 88 Jahre alt werden zu müssen um in die Gewinnzone zu kommen. Die meisten Menschen haben ihr Gehrin allerdings noch im Steinzeitmodus und privat vorgesorgt.
Politik, Medien, Banken und Versicherungen haben ja behauptet das rentiere sich besser als die staatliche Rente. Stimmt, denn im Zuge der Privatvorsorge wurde die staatliche Alterssicherung ohne Not geplündert.
Die Schweinebande unter Gerhard Schröder war ja, wie ausreichend belegt, mit den Gewinnern der Privatvorsorge verbandelt, so sehr, dass selbst die CSU sich schämen muss. Jetzt kam raus, die Rendieteberechnungen um den begehrten Riester Siegel zu bekommen, waren alle falsch . Die Berechnungen stammten aus dem Bundesminiterium der Finanzen. O. k., dass die nicht rechnen können, das müsste man wissen! Deren Haushaltplanungen sind ja auch lediglich grobe Schätzungen.
Was jeder für sich lernen soll: Hinterfragen was denn die Führer so vorgeben! Also das Hirn auf unsere komplexe Welt umstellen.
In der Steinzeit war es eine gute Idee, zu laufen, wenn alle liefen. Denn wenn kein Säbelzahntieger kam hatte man höchstens ein paar Kalorien verloren. Es machte also durchaus Sinn der Herde zu folgen und Herdenkoform zu sein. In unserer heutigen Welt wissen die Führer in Politik, Wirtschaft und Religion um diese Polung unseres Gehrins und nutzen diese aus. So bei der Kampangne zur Altersvorsorge, bei der Kriegshetze erst gegen Saddam, dann die Taliban, Gadhafi und jetzt gegen die Russen.
Heute muss man jeden Trend der Masse hinterfragen, meist ist dieser gelenkt. Also nicht rennen, wenn alle rennen.
Wer beim DAX einsteigt wenn alle rausgehen und rausgeht wenn alle reingehen gewinnt. (Den letzten Staz schreibe ich in dem Bewußtsein, dass nur Argumente die mit Finanzen verknüft sind verstanden werden)

Polen verklagt Russland

Ich wäre ja gerne Komiker geworden, einfach weil ich einen Spaß am guten Witz habe. Aber Dummerweise gibt es davon schon genug. In der Regel sitzen die in Parlamenten und Regierungen. Besonders witzig sind die Polen.
Da haben die sich für Sanktionen gegen die Russen ausgesprochen, mitzugestimmt im Konzert der EU Witzbolde. Also, wir, die Vertreter der freien Welt und des freien Handels, beschließen den Russen gewisse Dinge nicht mehr zu liefern und ihrer Wirtschaft zu schaden. Wegen der Ukraine, die wir an uns binden wollen und wenn uns das gelungen ist, werden wir die Ukrainer genausowenig wie die Rumänen bei uns wollen. Also wegen der Ukraine würgen wir dem Putin eins rein.
Jetzt kommt dieser Botschafter des Satans und sagt: “Wenn ihr mir nicht verkauft was ich haben will, dann kaufe ich auch nicht was ihr verkaufen wollt!”
So ein trotziges, ja kindisch freches Benehmen können wir uns nicht gefallen lassen! Auf zum WTO Schiedsgericht, vor so einer Hinterzimmerveranstaltung haben wir ja erst ein passendes Urteil bekommen.
Ob das den Putin interessiert? Bei wem verklagen wir ihn denn, wenn er im Winter kein Gas liefert?

Ich bin sicher wir werden noch so manches mal über die Kasperl in der Politik lachen, beim bezahlen der Gasrechnung nicht!

Conchita Wurst – Betrug beim Voten

Als zwar nur halbwegs normaler, dafür aber mit guten Geschmack ausgestatteter Mensch, habe ich mich schon gewundert wieso die Mehrheit der Europäer den oder die unästehtische Conchita gewählt haben soll.
Man mag mich für einen Putin – treuen Erzreaktionär halten, mich stören solche Typen halt einfach. Aber ich glaube eine tolerante Gesellschaft muss auch meine Intoleranz ertragen. Aber zurück zum Thema: Selbstverständlich habe ich ausser dem Gefühl, dass die Mehrheit wie ich fühlt, keinen Beweis dass da beschissen wurde, aber glauben tu ich das schon.
Nach dem ZDF musste jetzt auch die ARD einräumen, bei online Voten beschissen, ich bitte für die Fäkalsprache um Verzeihung, zu haben.
Diese oder diesen Ösi mit dem Bart und dem Schaden unter dem Pony könnte man auch mittels frisierter Zahlen zum Sieger gewählt haben. Ich bin nämlich in der Welt und in Europa rumgekommen und weiß, dass die Mehrheit der Menschen ähnlich denkt wie ich und Transsexuelle stoßen selbst in Ländern wie Indien und Thailand auf ablehnung. Dort sind sie jedoch im Gegensatz zu Europa Teil einer jahrtausende alten Kultur.
Aber zu der Zeit musste man ja Stimmung gegen Putin machen und den “Regimewechsel” in der Ukraine einläuten. Da hat man die / den oder das Conchita gebraucht um uns von Russland abzugrenzen.

Aus 200 € – 2,6 Millionen – Wir haben die beste Staatsregierung!

Uns in Bayern geht es gut, hier ist der wahre Himmel! Das Land in dem Milch und Honig fließen, dank unserer CSU Staatsregierung!
Besonders begabt ist die Chefin der Staatskanzlei, Hadertauer. Für 200 € Einsatz im Monat haben sie und ihr Mann 2,6 Millionen erzielt.
Nebenbei: PDK wurde das Schreiben noch nicht durch die Staatskanzlei verboten. Ausserdem sind wir nicht bei Putin oder Erdogan, in Bayern darf jeder sagen was er meint, solange es nur die Meinung der CSU ist.
Na, egal, ich vertrete immer die Meinung des Ministerpräsidenten, wenn er nicht weiß welche er heute hat, hier liest er nach!

Als Mensch, Christ und Bayer, quasi als niederbayerische Trinität, weise ich jeden Tadel an der Staatsministerin zurück! Sozis und Neider betreiben ihr Geschäft auf Kosten des Ehepaars Hadertauer.

Dieses mustergültige Ehepaar, stets sozial engagiert, er als Arzt aufopferungsvoll um die Kranken bemüht, sie als Sozialministerin um die Wohlfahrt des ganzen bayerischen Volkes. Ja dieses Paar sieht sich den Schmähungen von Ratten und Schmeißfliegen (FJS) ausgesetzt.
Dabei hat man doch nur, in bewährt christlicher Tradition, einem gestrauchelten helfen wollen. Einem irren Mörder etwas Beschäftigung und Taschengeld zukommen lassen. Der daraus resultierende Millionengewinn ist jedoch nicht dem Geschick des Bastlers zuzuschreiben, sondern dem Draht unserer CSU – Regierung zum lieben Gott.

So wie Gottes Sohn Wasser in Wein verwandelt, verwandelt die CSU kleine Scheine in große.

Ob Gerog Schmid Sozialleistungen gleich in sechsstelliger Höhe hinterzieht, oder das Ehepaar H. einen Irren ausnutzt, stets ist dies der Wille des Herrn!

Der Mensch – nix gelernt!

Wenn man dieser Tage die Nachrichtenlage sieht, erscheint einem der Mensch nicht als die Krone der Schöpfung. Nein, der Mensch wirkt dümmer als die meisten Tiere. So würde es einem Wolfsrudel wohl nicht einfallen, sich in Zeiten des Überflusses und Wohlstandes gegenseitig aufzufressen.
Unseren Führern, ja auch ich übernehme die Kriegsrethorik der Mainstreammedien, scheint wohl eine Art Leberegerling das Gehrin manipuliert zu haben.
Nachdem es durch falsche wirtschaftliche Entscheidungen nicht gelungen ist, unseren realtiven Wohlstand zu senken, versucht man es jetzt mal wieder mit Krieg.
Krieg, ja nach nichts anderem dürstet es die Führer der freien Welt. Wie wären sonst die Worte des Pfäffleins Gauk zu deuten? Wie vor 100 Jahren steht der Feind im Osten! Putin ist der Bösewicht!
Die Beteiligung des Westens am Sturz der gewählten ukrainischen Regierung – totgeschwiegen!
Das stete Öl ins Feuer gießen – egal.
Nun MH 17. Ein Flugzeug abgeschossen. Von wem? Na klar von den Russen! Beweise? Keine! Aber egal! Stoppt Putin! Jetzt!
Die Propagandamaschinerie des Westens ist angelaufen. Mich erinnert das sehr an die Kriege des Westens in den vergangenen 2 Jahrzehnten. Allesammt mit einer Lüge begonnen!
Es gab den “Hufeisenplan” der Serben genausowenig wie die ABC – Waffen Saddams.
Jetzt eben MH 17. Ich weiß nicht, wer geschossen hat – aber ich weiß wem der Abschuß nützt. Das ist nicht Putin.

Wird aber keinen stören – die Kriegspropaganda läuft auf Hochtouren, da wäre selbst Goebbels blass vor Neid geworden!

Wieder werden wir aufgehetzt für eine gerechte Sache den anderen eins auf die Mütze zu geben. Ich gebe die Hoffnung auf die Intelligenz der Menschen auf.

Ukraine – Klitschkos Mails

Hier von einer externen Seite die behauptet Mails von Klitschko gehackt zu haben.
PRIVATDEMOKRAT kann sich nicht für die richtigkeit verbürgen, jedoch halte ich das für sehr wahrscheinlich..

Quelle: “Hinter der Fichte”

http://hinter-der-fichte.blogspot.de/

Freitag, 28. Februar 2014
Die Klitschko-E-Mails
zeigen wie Klitschko für Geld sein Land an die NATO verriet
(Innerhalb von 5 Stunden haben über 100 Medien übernommen. Bitte geben Sie doch die Quelle “Hinter der Fichte” an, aus kollegialer Fairness, da wir noch nicht einmal ein Copyright auf unsere Übersetzungsleistungen beanspruchen.)

Für Geld und ungute Worte
Während sich die Russen aus den internen Angelegenheiten der Ukraine heraushielten, und die USA Bargeld in die „Opposition“ pumpte, standen die NATO-Propagandisten hinter der Kiewer Maidan-Bühne monatelang Schlange, um das Kanonenfutter auf dem Platz besoffen zu reden: Solche Leuchten wie der Krawattenlutscher Saakaschwili, der übriggebliebene Kaczinski-Zwilling; oder der Terroristen-Pate McCain, das halbe EU-Parlament, darunter der Bertelsmann-Lobbyist Elmar Brok; der EU-Parlamentspräsident Buzek; Jacek Wolski, Vizepräsident der EVP; José Salafranca Sánchez-Neyra, alle EVP (so etwas wie die EU-CDU). Im Reigen der Alice-Schwarzer-Doubles durfte neben Ashton und Nuland, wie immer wenn die NATO treue Einpeitscher braucht, auch eine dienstbare Grüne nicht fehlen, Rebecca Harms. Und dann war da noch jemand. Am 26. 11. 2013. Schon mal was von Loreta Graužinienė gehört? Der Plebs auf dem Maidan auch nicht. Das Sprachwunder ist nämlich die Präsidentin des Parlaments von Litauen. Das erklärt auch nicht was die dort wollte? Nun gut, merken wir uns nur “Litauen” und wechseln kurz das Thema.
Litauens Parlamentspräsidentin: Loreta Graužinienė, Kiew 26. 11. 2013
Klitschko an der Strippe
Anonymous Ukraine hat die E-Mails des litauischen Präsidenten-Beraters Laurynas Jonavicius gehackt. Und das kam zum Vorschein.

27. November 2013
Am Tag nach dem Auftritt Loreta Graužinienės schreibt Klitschko an den litauischen Präsidentenberater:
“Lieber Mr. Jonavicius, ich schreibe, um mich für Ihre Unterstützung zu bedanken. Das treffen mit Mrs. Graužinienė war sehr produktiv. Wir haben Ansichten über die aktuellen Geschehnisse ausgetauscht und diskutierten unsere Pläne für die Zukunft. Mrs. Graužinienė machte einige interessante Vorschläge bezüglich meiner Zukunft. Ich muss darüber noch nachdenken, aber grundsätzlich bin ich willens ihre Konditionen zu akzeptieren. Besonderen Dank an die litauischen Freunde für die finanzielle Unterstützung. Heute hat mein Assistent ihre Botschaft besucht und den Rechtsberater getroffen. Sie diskutierten Finanzfragen und Pläne für die zukünftige Kooperation. Mein Assistent besorgte Valentina auch meine Kontodaten in Deutschland. Ich freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit in der Zukunft.”

7. Dezember 2013
Ein Treppenwitz: Klitschko schlendert am 5. 12. mit Westerwelle über den Platz, was in den deutschen Medien als Unterstützung verkauft wurde. Westerwelle war aber gar nicht wegen Klitschko oder dem Maidan da, sondern wegen einer OSZE-Tagung. Auf der Bühne der lupenreinen Demokraten und Freiheitskämpfer spricht er nicht. Deshalb beschwert sich Klitschko am 7. 12. bei den Litauern.
“Nach unserem Telefongespräch bin ich der Meinung, es wäre nützlich den Besuch einiger hochrangiger Funktionäre der EU zu planen. Der Maidan braucht ständige moralische Unterstützung. Es wäre angemessen jemanden aus Berlin einzuladen. Ich habe einige hochrangige Freunde dort, doch aus irgendwelchen Gründen zögern die. Unsere amerikanischen Freunde haben versprochen, in den kommenden Tagen einen Besuch abzustatten, wir werden wohl auch Nuland und jemanden vom Kongress sehen. Ein anderes Problem das ich ansprechen möchte ist, dass Janukowitsch sich zurückhält. Das sieht verdächtig aus. Was hat er vor? Wir würden einige Informationen mehr in dieser Sache sehr schätzen”

Merke: Klitschko beklagt sich auch, dass Janukowitsch sich zurückhält.

14. Dezember 2014
“Ich bin dem Präsidenten und allen litauischen Freunden sehr dankbar für diese starke Unterstützung. Ich werde alles was ich kann dafür tun, den Erwartungen meiner europäischen Partner zu entsprechen. Ihr Kollege ist angekommen und hat mit meinem Team angefangen zu arbeiten. Er ist ein echter Profi und ich denke seine Dienste werden notwendig sein gerade wenn das Land destabilisiert ist. Ich habe auch Ihre Leute von der Botschaft getroffen. Die übergebenen Informationen über Janukowitschs Pläne sind sehr wichtig für unsere geneinsame Sache. Ich würde diese Art Informationen gerne permanent haben.”

9. Januar 2014
“Ich denke wir haben den Weg geebnet für eine radikalere Eskalation der Situation. Ist es nicht an der Zeit für entschiedenere Aktionen? Ich möchte auch bitten über die Möglichkeit einer stärkeren Finanzierung nachzudenken, um unsere Unterstützer für ihre Dienste zu bezahlen.”
Nicht nur die E-Mails von Klitschko haben es an die Öffentlichkeit geschafft. Es gibt unzählige Beweise für die Strippenzieherei und Bestechung durch die NATO (bei Jazenjuk wurden im Dez. 16,7 Mio. $ beschlagnahmt) oder auch z. B. für die Kooperation der Putschisten mit den Krimtataren. Wegen seiner engen Verbindungen nach Deutschland haben wir uns für die Veröffentlichung der Klitschko-Papiere entschieden.
Klitschko Unterstützer: Merkels, Albrights und McCains Organisationen (UDAR Webseite)
Wir empfehlen die Daten runter zu laden. Dienste und Medien versuchen gemeinsam den Skandal totzuschweigen und die Informationen im Netz zu unterdrücken. Es gibt noch nicht einmal die sonst üblichen Dementis, um keine weitere Aufmerksamkeit zu erwecken.

Zur Quelle
“Wir sind Anonymous Ukraine

Wir haben das E-Mail-Account von Laurynas Jonavicius – dem Berater des Präsidenten von Litauen gehackt. Wir haben alle eingegangenen E-Mails und entdeckten Schreiben von Vitali Klitschko.

Der Inhalt dieser Briefe zeigt wie westliche Länder Klitschko durch Mittelsmänner wie die litauische Regierung finanzieren und kontrollieren.

Sie können diese Briefe runterladen. Sie sprechen für sich selbst.

http://www.mediafire.com/download/2jl25ef29c2laat/klitschko+letters.7z

http://www.filefactory.com/file/5znjeiuu980f/klitschko%20letters.7z

https://www.4shared.com/archive/86Iyyu0dce/klitschko_letters.html

http://www.sendspace.com/file/seivqh

Hier können sie auch die andere Korrespondenz des Beraters des litauischen Präsidenten downloaden.

http://www.mediafire.com/download/4p6kfcwfc9t3tq2/laurynas+jonavicius+all+mails.7z

http://www.filefactory.com/file/4qtgyx6zg2yv/laurynas%20jonavicius%20all%20mails.7z

https://www.4shared.com/archive/VYnGgpwVce/laurynas_jonavicius_all_mails.html

http://www.sendspace.com/file/if70gl

Ukraine muss vereint und unabhängig bleiben!!

#OpIndependence geht weiter… Rechnet mit uns.

https://www.cyberguerrilla.org/blog/?p=17397

https://www.cyberguerrilla.org/blog/?p=17402

Wir sind Anonymous Ukraine.

Wir sind Patrioten unseres Landes.

Wir vergeben nicht.

Wir vergessen nicht.
Rechnet mit uns.”
___________________________________________________________